Amici delle SVA

Menu

Kommentare und Feedback

Die Namen der Verfasser sind den Amici bekannt.

Ich möchte im Mai mein Geschäft eröffnen und da meine Firma zugesperrt hat und ich jetzt noch arbeitslos bin, kann es sein, dass ich mein Arbeitslosengeld von Jänner bis zur Vollversicherung zurückzahlen muss. Gehts noch? Ich verdiene ja noch nicht mal Geld damit, wo ist da die Gerechtigkeit? (Jasmin H., Einzelhändlerin)

„Also, ich werde in diesem Jahr voraussichtlich etwa 12.000 Einnahmen vor Steuern haben -wie in den letzten Jahren - und die SVA verlangt von mir 8.000 Euro für 2014 mit Nachzahlungen. Ich war bei der SVA und sie raten mir: aufhören zu arbeiten und zum AMS gehen! Ich will nicht zum Betteln gezwungen werden, ich will arbeiten! Warum ich kein Geld in den letzten Jahren für die SVA gespart habe: bin Alleinverdiener und Alleinerzieher!” (Maria M., Künstlerin und Beraterin)

„Gestern hatte ich eine völlig verzweifelte EPU bei mir sitzen: Umsatz: 11.256 Euro 2012. Sozialversicherungsvorschreibung: Im Quartal über 900 Euro. Und jetzt eine Nachforderung von über 1.000 Euro. Gewinn lt. Steuerberater vor der Nachzahlung: Knappe 5.000 Euro. Wenn ich nicht die Unterlagen gesehen hätte, hätte ich es nicht geglaubt. Sie hat nur gemeint, wenn es so weitergeht, braucht sie nicht arbeiten zu gehen.” (Ulrike W., Dipl. Krankenschwester)

„ Und wieder einmal wird der letzte Groschen an die Republik überwiesen...:-((
Doch mal Hand aufs Herz. Ein Arbeitsloser beginnt den Monat mit, sagen wir mal 600 Teuros Arbeitslosengeld, ein Selbstständiger ohne Aufträge mit (ab) ca. 200 Teuros für die SVA. Hmm, irgendwie blöd, oder? Miete zahlen und Essen ist halt auch irgendwie nötig.” (Fred I., Filmproduzent)

„Als EPU Gallenentfernung 2009 im Dezember an einem Samstag... 2 Tage später wieder im Job, weil das der Job verlangt..am Klo die blutende Narbe selbst verbunden, denn man muss ja funktionieren.. Nachzahlung 3 Monate später 250 Euro für den Krankenhausaufenthalt SVA...” (Gilbert B.)

Feedback

„Liebe Amicis, Hochachtung vor eurem Engagement, eurem Zusammenhalt in der Gruppe, eurer Professionalität und auch eurem Erfolg!” (Monika K., Psychotherapeutin)

„Schön, das es Sie gibt!” (Fred I., Filmproduzent)

„Amici, danke für euren Einsatz! Euch kann man nicht genug danken.” (Max J., Grafiker)

„Ich bin selbst ein EPU und auf Facebook bereits mit Euch verlinkt. Da mir das Thema SVA und diesbezügliche Erleichterungen auch sehr am Herzen liegt möchte ich hiermit fragen ob ich Eure Initiative irgendwie unterstützen kann?” (Gerhard Z., Ingenieur f. techn. Physik)

„Bravissimo! - Ich bin froh, dass diese Plattform entstanden ist und immer mehr Menschen auf unsere Nöte aufmerksam werden. Vielleicht kann auch ich meinen Beitrag leisten, um gemeinsam eine Wende herbeizuführen.” (Christian S., Schauspieler, Regisseur)

„Da ich selbst über dreißig Jahre Leidtragender dieses ruinösen Systems bin, kann ich Sie einerseits nur ermutigen, ihre Forderungen, die längst überfällig sind, durchzusetzen. und andererseits wünsche ich Ihnen (und das auch im eigenen Interesse) sehr, dass Sie wenigstens in Teilbereichen Erfolg haben.” (Hans A., freier Universitätslektor, Journalist)

„kann ich auch als Facebook-Verweigerer teilnehmen?” (Klaus P.)

„liebes amicidellesva Team, kam gerade durch Zufall über euren link. spitze! hab schon lange einen dicken Hals mit extrem schlanker Börse. falls ihr einen Emailverteiler habt, setzt bitte meine Emailadresse drauf.” (Martin B., Sprecher)