Amici delle SVA

Menu

Unser Auftrag

Veränderte Wirtschaftswelt bewirkt auch gesellschaftliche Veränderung. Sie schafft immer mehr freiwillige und auch unfreiwillige Selbständige. Das Konstrukt der gewerblichen Sozialversicherung (SVA) allerdings stammt noch aus dem Industriezeitalter - es passt längst nicht mehr. Die Mehrheit aller Selbständigen von heute sind Ein-Personen-Unternehmen (EPU) oder haben max. 9 MitarbeiterInnen. Es sind 

Menschen in allen Berufen, die als EPU eine schwache Position bei Preisverhandlungen haben. Beispielsweise JournalistInnen, Kreative, KünstlerInnen, ProgrammiererInnen, BeraterInnen, TrainerInnen uva.

ProjektarbeiterInnen mit unregelmäßigen Jahresumsätzen, denen in einem besonders umsatzschwachen Jahr die SVA existenzbedrohlich viel wegnimmt.

Selbständige, die unter der willkürlich festgelegten Mindestbeitragsgrundlage verdienen, jedoch prozentuell viel mehr an die SVA abführen als Selbständige mit mittleren oder sehr hohen Einkünften.

Mütter und Väter, die bei Zuverdienst durch nicht vorausberechenbare Hinzurechnungen der SVA-Beiträge aus Vorjahren über die Höchstbemessungsgrundlage kommen und ihr Kinderbetreuungsgeld verlieren bzw. zurückzahlen müssen.

PensionistInnen, die bereits krankenversichert sind, im Falle einer zusätzlichen Tätigkeit nochmals voll zur Kasse gebeten werden.

Chronisch Kranke die sich die 20%-Selbstbehalte nicht mehr leisten können.

Die SVA nimmt vielen Selbständigen die Möglichkeit, ihr Unternehmen nachhaltig aufzubauen. Absurderweise machen gesetzliche Bestimmungen dazu „das soziale Netz“ noch schnell zum Armutstreiber: 10 % der SVA-Versicherten werden von ihrer eigenen Sozialversicherung exekutiert – eine alarmierende Zahl. Entweder stottern sie die offenen Beträge zuzüglich 8% Zinsen ab oder das Gericht schickt den Exekutor. In gewissen Fällen stellt die SVA einen Konkursantrag. Alles das verursacht gesellschaftliche Mehrkosten.

Ziel der AMICI DELLE SVA ist es durchzusetzen, dass Selbständige mit ihren Familien von den Einkünften leben können. Selbständigkeit soll eine echte Karriereoption sein!